Über mich & diesen Blog

Ob ich das nicht auch selbermachen kann?

Über mich

Hi und herzlichen Willkommen auf Bananenmarmelade!
Ich bin Katha und zeige dir auf meinem Blog was ich alles selbermache.

Über den Blog

„Bananenmarmelade“ erblickte im Sommer 2012 das Licht der Welt, anfangs noch mit vielen Experimenten beschränkt er sich nun auf die Themen Nähen, DIY und Rezepte.

  • Ich zeige dir meine DIY-Projekte, zumeist mit einer ausführlichen Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Nachmachen.
  • Ich nähe gerne und viel, besonders Kleidung. Ich versuche ich mittlerweile stärker auf Nachhaltigkeit achten. Mein Ziel ist es, nur noch Lieblingsstücke zu besitzen und diese möglichst lange zu tragen.
  • Ich bin kein Fan von Staubfängern. Beim Basteln und Werkeln habe ich immer ein Ziel vor Augen und kreiere hauptsächlich etwas Nützliches. Im Moment finde ich den Bereich der selbstgemachten Kosmetik sehr interessant. Dadurch bin ich auch auf den Zero Waste Lifestyle gestoßen, von dem ich mich gern inspirieren lasse.
  • Darausfolgend mache ich auch vor der Küche nicht halt: Ich liebe es, meine eigenen Lebensmittel herzustellen. Brot backen und Marmelade kochen sind dabei nur der Anfang. Es gibt so vieles, das selbstgemacht einfach besser schmeckt!

Mindestens 1x pro Woche findest du hier einen neuen Beitrag. Die Themen wechseln sich dabei fröhlich ab.

Warum „Bananenmarmelade“?

Bananenmarmelade steht dafür, dass ich schon damit aufgewachsen bin, bestimmte Sachen selber zu machen. Schon immer wird in unserer Familie gemeinsam Marmelade – oft Bananenmarmelade – gekocht. Bananenmarmelade bedeutet für mich quasi, etwas mit den eigenen Händen zu erschaffen. (Mehr dazu findest du in diesem Beitrag: Wie mein Blog zu seinem Namen kam)
Ich möchte dich mit meinen Beiträgen dazu anregen, es einfach mal zu probieren. Das Nähen, das Basteln, das Backen. Jeder kann kreativ sein!

Über mich

Ich heiße Katharina, bin Ende 20 und komme aus einem kleinen Dorf in Niedersachsen. Während des Studiums und des Referendariats hat es mich auch mal in die Großstadt und ins Gebirge verschlagen. Zu Hause auf dem platten Land ist es doch aber am schönsten. ;)
Ich arbeite ein paar Orte weiter als Lehrerin an einer Grundschule, ein Job der mir viel Entfaltung meiner Kreativität erlaubt. Und wenn ich nicht gerade für meine Erstklässler eine neue Lerntheke ausarbeite, ist natürlich das Handarbeiten und Werkeln mein größtes Hobby.
Wenn ich mal nicht an der Nähmaschine sitze oder in der Küche stehe, lese ich auch gern mal in Ruhe ein Buch, gehe zum Sport oder bastel gemütlich auf dem Sofa am Blog.
Das Bloggen vereint für mich perfekt das kreative Erschaffen mit meiner Freude am Schreiben und meinem ausgeprägten Helfersydrom ;) Scheue dich also nicht, mich zu fragen und um Hilfe zu bitten, wenn du hier etwas nicht verstehst oder einen besonderen Wunsch hast.

Ich wünsche dir viel Spaß auf meinem Blog!
Weitere Einblicke und Ideen findest du außerdem auf Facebook, Instagram und Pinterest.