{Rezept} Vegane Mayonaise

Anfang des Jahres machte ich ein spontanes Experiment: Ich ernährte mich über die Fastenzeit vegan. Einfach, um das mal auszuprobieren. Und weil ich eigentlich sicher war: Für immer könnte ich das niemals, ich liebe Käse in vielen Variationen! Ohne geht nicht.

Dachte ich. Jetzt – 6 Monate später – denke ich, man kann zumindest mal darüber nachdenken. Aus aktuellem Anlass. Tierische Lebensmittel bewusster verzehren und viel weniger davon kaufen. In kleinen Schritten schauen, worauf man vielleicht doch verzichten kann und welche Alternativen es gibt.

Weiterlesen →

{Rezept} Schnelle Pfannenbrötchen mit Schnittlauch-Frischkäse

Seit meinem Vegan-Experiment in der Fastenzeit und dem Wunsch möglichst wenig (in Plastik) verpackte Lebensmittel zu kaufen, habe ich gemerkt wie gut und lecker die einfachsten Dinge sind. Auch auf dem Frühstückstisch braucht man nicht drei Sorten Aufstrich/Belag, eine tut es eigentlich auch. Denn gerade Käse, den mein Mann und ich schon mal ganz gern essen, gibt es bei uns nicht unverpackt. Deshalb kaufen wir immer nur eine Sorte. Reicht völlig aus!

Weiterlesen →

{Nähen} Obst- und Gemüsebeutel selbernähen

Beim Einkaufen versuchen wir schon länger auf Plastiktüten zu verzichten und haben einige Stoffbeutel in verschiedenen Größen. Nur beim losen Obst und Gemüse verwendeten wir ab und zu noch die Plastikbeutel. Drei große Tomaten kann man schon mal einzeln aufs Kassenband legen, aber 150g Kirschen? Eher nicht.

Deshalb stehen kleine wiederverwendbare Obst- und Gemüsebeutel schon länger auf meiner To-Sew-Liste. Jetzt bin ich das Projekt endlich angegangen und teile meine Anleitung gerne mit euch!

Weiterlesen →