{DIY} Seifensäckchen selber häkeln

Nachdem das Haare waschen mit Roggenmehl recht erfolgreich war, wollte ich auch gern eine Alternative für Duschgel finden. Recherche brauchte ich dazu nicht: Ein Seifenstück gibt es im Pappkarton oder sogar unverpackt auf dem (Weihnachts)markt. Das wird einfach!

Nervig war jedoch: Die Seife flutschte mir unter der Dusche immer wieder aus der Hand. Also doch einmal kurz Tante Ecosia nach anderen Möglichkeiten fragen. Die Lösung heißt Seifensäckchen!

Weiterlesen

{DIY} 3 einfache Ideen, Stoffreste zu verwerten

Ich gestehe: Ich kann keine Stoffreste wegwerfen, ich denke immer, dass ich sie irgendwie noch verwenden könnte. Genau ist es mit nicht mehr getragener Kleidung. Deshalb quillt meine Restekiste schon wieder fast über, als ich letzte Woche spontan einen Einfall hatte. Die Idee kam mir – wie so oft – aus einer Notwendigkeit des Alltags heraus:
Wir benutzen seit einiger Zeit kein Küchenpapier mehr. Im Großen und Ganzen ist es überhaupt kein Problem. Doch manchmal gibt es so Momente, in denen man gern ein Tuch griffbereit hätte! Sei es, um schnell die Finger abzuwischen oder das Fett vom Frühstücksbacon aufzufangen.

Weiterlesen

{Nähen} Obst- und Gemüsebeutel selbernähen

Beim Einkaufen versuchen wir schon länger auf Plastiktüten zu verzichten und haben einige Stoffbeutel in verschiedenen Größen. Nur beim losen Obst und Gemüse verwendeten wir ab und zu noch die Plastikbeutel. Drei große Tomaten kann man schon mal einzeln aufs Kassenband legen, aber 150g Kirschen? Eher nicht.

Deshalb stehen kleine wiederverwendbare Obst- und Gemüsebeutel schon länger auf meiner To-Sew-Liste. Jetzt bin ich das Projekt endlich angegangen und teile meine Anleitung gerne mit euch!

Weiterlesen