{DIY} Selbstgemachte Lavendelseife

Selbstgemachte Kosmetik ist ein Thema, was ich total interessant finde. Schon vor ein paar Jahren habe ich mit selbstgemachtem Lipbalm, Bodybutter und Gesichtsmasken experimentiert. Dann hatte ich das Thema aus den Augen verloren, da einige Experimente leider nicht wie erwartet funktionierten.
Jetzt habe ich wieder einen Versuch gewagt (Lisas Kakteen sind schuld.). Einen ganz einfachen, bei dem nicht viel schief gehen und ich ein bisschen kreativ sein kann: Seife gießen!

Lavendelseife

Weiterlesen

Wellness-Tag (DIY Gesichtsmaske)

Und schon wieder gab es über Nacht einige Zentimeter Neuschnee. Ich verstehe es einfach nicht… soviel zum Thema „Frühlingsanfang“. Grrr….

Da hilft jetzt nur noch ablenken. Vorhänge zu, Kerzen an und gut gehen lassen.

Während die Badewanne vollläuft, habe ich in der Küche schnell Zutaten für eine Gesichtsmaske zusammengesucht:

Du brauchst:
* 3 TL Naturjogurt
* 1 TL Olivenöl
* eine halbe kleingewürfelte Orange

Einfach alles in eine kleine Schale geben und umrühren. Am besten mit einer Gabel, sodass die Orangenstücke noch etwas zerdrückt werden können. Wenn ihr grad keine Orangen da habt, könnt ihr auch eine andere Zitrusfrucht nehmen. Hauptsache Fruchtsäure 😉
Dieses lecker aussehende Jogurtdessert könnt ihr nun auftragen. Ich empfehle, einen Pinsel zu benutzen, da die Masse doch recht flüssig ist. Die Menge reicht bei mir locker für 3-4 Anwendungen, ich hoffe, ich kann sie ein paar Tage im Kühlschrank aufbewahren.

Als Badezusatz habe ich ein Öl von Kneipp verwendet. Passenderweise enthält das auch Orange, sodass mein Badezimmer immer noch sehr fruchtig riecht. 😀 Und das Öl hat das Badewasser lustigerweise auch orange eingefärbt^^

Während man also im heißen Wasser relaxt, kann die Jogurt-Orangen-Maske einwirken. Ich hatte sie etwa 20 Minuten drauf und habe sie dann mit einem trockenen Tuch abgenommen.

Nach dem Baden gehe ich immer zum Haarewaschen in die Dusche. Vor kurzem habe ich mir ein neues Shampoo für stumpfes und glanzloses Haar gekauft, weil meine Haare…. ja…. eben stumpf und glanzlos waren 😀 Und weil auf der Shampooflasche eine Feige drauf ist und ich Feigen lieeebe 😉

Es riecht ganz wunderbar und die Haare ließen sich ganz leicht durchkämmen. Mal schauen, ob es meinen Haaren auf Dauer wieder zu Glanz verhilft.

So, nun nur noch in den Bademantel einwickeln, Tasse Tee machen und ab auf’s Sofa. So könnte jeder Tag beginnen! 🙂
Bei euch auch?

Lippenbalsam nach Frau Liebe

Wie schon angekündigt, wollte ich das Experiment wagen. Und ich glaube es hat ganz gut geklappt :)< < Bienenwachs im Wasserbad geschmolzen.

Olivenöl, Honig und eine Vitamin-E-Kapsel liegen schon bereit!

Alles zusammen solange umrühren, bis es klar wird.

Dann in kleine Döschen füllen.

Ich hab es nun auch schon ausprobiert und bin leider nur mäßig begeistert 🙁 Der Honig hat sich leider ein bisschen unten abgesetzt in den Döschen. Für den Eigenbedarf find ich das jetzt nicht so tragisch, wenn ich das in meinem Döschen ein bisschen panschen und mischen muss, aber zum verschenken? Hm, ich weiß leider nicht, woran es liegen könnte? In den nächsten Tagen wage ich auf jeden Fall noch einen Versuch, den wirken tut der Lippenbalsam ganz toll *.*