{DIY} Windlichter mit Maskingtape

Juni ist mein Geburtstagsmonat und trotz des unbeständigen Wetters wollte ich gern ein ein bisschen feiern. Draußen. Für die Tischdeko gab es viele Blumen in kleinen Vasen und dazu ein paar Windlichter mit Maskingtape verziert. Die kleinen Wimpel machen nicht viel Arbeit, aber sehen total schön aus!

Windlichter mit Maskingtape
Weiterlesen

{Rezept} Tomatenbutter mit Knoblauch

Im Sommer könnte ich jeden Tag grillen. Ich liebe es, auf der Terrasse zu sitzen und aus einem bunten Salatbuffet zu wählen. Aber am meisten liebe ich Tomatenbutter! Ob auf frischem Ciabatta, zum Feta in Alufolie oder zum gegrillten Fisch: Es geht nichts über unsere selbstgemachte Tomatenbutter mit Knoblauch!

Tomatenbutter mit Knoblauch Weiterlesen

{DIY} Kosmetikpads selbernähen

Die letzten Jahre habe ich tatsächlich diese Kosmetiktücher für unterwegs für meine tägliche Gesichtsreinigung benutzt. Da ich hauptsächlich wasserfestes Make Up verwende, haben die einfach am besten und am schnellsten funktioniert. Allerdings produziert man auf diese Weise eine Menge unnötigen Müll.
Abschminken funktioniert tatsächlich auch viel ökologischer und obendrein hautfreundlicher: Mit selbstgenähten Kosmetikpads und Kokosöl!

Kosmetikpads

Die Kosmetikpads sind wirklich total einfach hergestellt. Du brauchst nur ein neues unbenutztes Microfaserputztuch und eine Nähmaschine.

Weiterlesen

{Diskussion} Meine 5 besten Stoffmarkt-Tipps

Als ich noch in Hannover wohnte, war ich ein regelmäßiger Stoffmarkt-Besucher. Innerhalb von 10 min war ich ja mit der Bahn in der Innenstadt, manchmal bin ich auch mit dem Fahrrad gefahren.
Mittlerweile muss ich nicht mehr jeden Termin mitnehmen, aber ich bin trotzdem immer wieder gerne dort. Ich sehe Stoffe einfach unheimlich gern „live“, fasse sie gerne an, fühle die Struktur, die Schwere und die Dehnbarkeit. Und mit dieser Angebotsfülle kann kein Stoffladen mithalten, den ich kenne (oder den ich unter einer Stunde mit dem Auto erreichen kann).

Stoffmarkt Tipps

Oft lese ich von anderen Nähbloggern, dass sie Stoffmärkte nicht mögen. Es wäre überteuert, die Stoffe qualitativ nicht hochwertig, die Verkäufer unfreundlich, es wäre total überlaufen und man käme nur mit Ellenbogen an die besten Schätze. Diese Argumente sind natürlich nicht ganz abzustreiten. Wie ich mir trotzdem jeden Stoffmarktbesuch zu einem tollen Erlebnis mache, erzähle ich dir jetzt: In meinen fünf besten Stoffmarkt-Tipps. Weiterlesen