{Rezept} Überbackener Spargel

Bei diesem regnerischen Wetter kann man ja wirklich nichts anderes machen, als nähen und kochen.
Da die Bluse jetzt nur noch Knöpfe bekommen muss, bin ich da gespannt und habe mal wieder ein Rezept für den Blog fotografiert.

Ich liebe ja alles, was überbacken ist. Und da ich letztens mal wieder Lust auf Spargel hatte, gab es: Überbackenen Spargel!

Überbackener Spargel

In diesem Fall war es ein Resteverwertungsessen, deshalb habe ich Spargel aus dem Glas genommen. Solltest du frischen Spargel nehmen wollen, muss der auf jeden Fall vorher normal zubereitet werden.


{Rezept} Überbackener Spargel

Prep time: 

Cook time: 

Total time: 

Serving size: 1

Ingredients
  • 250g Spargel
  • 100g griechischer Jogurt (alternativ geht auch Schmand/Creme fraiche/o.ä.)
  • 2 Tomaten
  • 1 Lauchzwiebel
  • geriebener Käse
  • Salz, Pfeffer, Gewürze
Instructions
  1. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen, den Spargel in eine Auflaufform geben.
  2. Die Tomaten klein würfeln, die Zwiebel in keine Ringe schneiden, den Jogurt mit einem Schluck Wasser cremig rühren.
  3. Das Gemüse unter den Jogurt rühren und gut würzen.
  4. Dann die Jogurtmasse auf dem Spargel verteilen und zum Schluss nach Belieben mit geriebenem Käse bestreuen.
  5. Für 15-20 min in den Ofen geben, bis der Käse schön gebräunt ist.

 

Wer mag, serviert noch geröstetes Weißbrot dazu.
Aber auch ohne ist es es super sättigendes Hauptgericht (fast) ohne Kohlenhydrate.

Überbackener Spargel

Falls du mal ein Gericht von mir nachkochst, lass es mich gerne wissen! Oder gibt es etwas Bestimmtes, dass du gern mal ohne Kohlenhydrate zubereiten möchtest? Ich bin da ja immer sehr expermentierfreudig und lass mich da gern von euch inspirieren!
Nächste Woche zeige ich euch einen sehr leckeren Schoko-Beeren-Kuchen! Da könnt ihr euch auf jeden Fall schon mal drauf freuen :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rate this recipe: