Besonderes

Man, was ist das für ein schönes Gefühl, wenn eine Freundin ein selbstgenähtes Teil anschaut und sofort sagt: Das will ich auch!

So geschehen gestern mit meinem Eulen-Loop. 

“Der ist ja echt süß! Wann kann man dich beauftragen?”
Sie wollte ihn genau so, wie meiner geworden ist. Ich musste ihn nur ein bisschen schmaler machen, da ich nicht mehr genug Molton hatte. 

Für A.

Beim zweiten Mal ging das Nähen jetzt schon viel fixer. Ich glaub, zu Weihnachten werd ich einige solche Loops verschenken, es geht schnell, macht Spaß und macht viel her. 
Schnell noch ein bisschen hübsch eingepackt macht sich der Loop nächste Woche auf die Reise zu A.!


Und als ich schonmal dabei war, hab ich das Geschenk für meine Schwester auch gleich eingepackt!


Und mein Langzeitprojekt Häkelmütze ist beinahe abgeschlossen. Ich hatte damit schon letzten Herbst angefangen und irgendwann beiseite gelegt und vergessen. Jetzt  bin ich fast fertig. Weil die Mütze ein bisschen locker sitzt, will ich unten noch ein Bündchen in beige rannähen.
Wie findet ihr sie?



3 Kommentare

    1. Ich wollte eigentlich einen Topflappen machen, fand das dann doch blöd und hab einfach so lange weitergehäkelt, bis der Schal lang genug war, das er einmal um meinen Kopf ging. Also einfach feste Maschen. Dann hab ich den zusammengenäht und an einem Ende die Öffnung zusammengerafft. (oh man, ich bin so schlecht im erklären, hast du verstanden, wie ich es meine? ;))

  1. Aah der Loop ist toll! Ich mag auch einen :D ist das innen Fleece? Wie heißt denn der schöne Eulenstoff?
    Sein Blog gefällt mir sehr gut! Ich trage mich gleich mal als neuen Leser ein :) Vielleicht magst du auch mal bei mir vorbei schauen:
    froggnelly.blogspot.de

    LG Nele

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.