Probehäkeln für Beate

Vor einiger Zeit schon durfte ich das erste Mal in meinem Blogger-Leben ein E-Book probehäkeln. Ich hatte mich schon öfter mal auf Aufrufe gemeldet, sei es denn Häkeln oder auch Nähen. Bei Beate hatte ich dann Glück und durfte mich an der Häkelmütze mit der niedlichen Blumenreihe versuchen.

Ich habe dafür nur Restknäule aus meiner Wollkiste benutzt.Blau, grün, dunkelrot und weiß hatte ich noch als Baumwollgarn. Das Gelb ist leider ein Acrylgarn und harmoniert leider nicht soooo gut mit, wie ich es mir vorgestellt hatte. Geht schon, aber eben nicht perfekt. Ich würde also auf jeden Fall nur Baumwolle verwenden beim nächsten Mal.

Zum E-Book selbst: Ich bin sehr gut damit klar gekommen, es ist toll geschrieben und hat viele Bilder. Für jeden, der sich mit der „Häkel-Fachsprache“ auskennt, sollte es also kein Problem sein, die Mütze nachzuarbeiten. Man sollte allerdings etwas Geduld mitbringen, besonders dann, wenn man viele Farben benutzen möchte. Fäden vernähen ist ein Blödmann. :D

Wer noch mehr Probemützen sehen will, schaut mal hier und wer direkt das E-Book erwerben will, klickt hier.

Wie gefällt euch die Mütze?

2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

    Schreibe einen Kommentar

    Pflichtfelder sind mit * markiert.