{DIY} Kräuterstecker aus Fimo

Obwohl ich eigentlich nicht wirklich einen grünen Daumen habe, probiere ich es hin und wieder mit Kräutern auf der Fensterbank. Ich liebe es, mit frischen Kräutern zu kochen und finde außerdem, dass sie die Küche schön frisch und lebendig aussehen lassen. Der Herzmann und ich kochen oft und gerne zusammen, unsere drei Kräuter können wir da eigentlich beide eindeutig benennen und auseinanderhalten.

Kräuterstecker aus Fimo

Trotzdem finde ich Kräuterstecker total dekorativ und habe mir da eine schlichte einfache Variante aus Fimo überlegt. Im Moment mag ich schnelle DIYs fürs zwischendurch total gerne, dieses hier war wirklich in weniger als einer Stunde fertig!

Du brauchst:

  • Fimo in deinen gewünschten Farben
  • Prägebuchstaben (ich habe Keksstempel verwendet)
  • eine kleine Flasche o.ä. zum Ausrollen

Und so gehts:

Für einen Stecker wird etwa eine walnussgroße Menge an Fimo benötigt. Das knetest du erst ein bisschen weich und rollst es dann zu einer Schlange aus. Die sollte 15 bis 20 cm lang sein und an einem Ende etwas spitz zulaufen.

Kräuterstecker aus Fimo

Das breite Ende wird nun mit einer kleinen Flasche o.ä. vorsichtig ein wenig flach gerollt. In diesen Bereich werden dann die Buchstaben gesetzt. Um zu schauen, wie viel Fläche ich jeweils für die Schriftzüge benötige habe ich den Prägestempel einfach daneben gelegt.

Kräuterstecker aus Fimo

Dann wird der Prägestempel vorsichtig und gleichmäßig in das Fimo gedrückt. Am besten sieht der Schriftzug aus, wenn er von unten nach oben verläuft.

Kräuterstecker aus Fimo

Kräuterstecker aus Fimo

Kräuterstecker aus Fimo

Die Kräuterstecker sind nun fast fertig. Sie müssen nur noch im heißen Ofen aushärten. Ich habe sie bei 130 Grad für etwa eine halbe Stunde gebacken. Am besten beachtest du die Verpackungsanweisungen!
Direkt aus dem Ofen sind die Stecker noch recht weich, nach dem Auskühlen werden sie noch etwas härter. Dann können sie einfach in den entsprechenden Pflanzentopf gesteckt werden.

Kräuterstecker aus Fimo

Kräuterstecker aus Fimo

Ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis! Da Fimo im gebrannten Zustand sogar wasserfest (und witterungsbeständig?) sein soll, möchte ich bald auf der Terasse ein größeres Kräuterbeet anlegen. Mal schauen, was sich da verwirklichen lässt und welche Kräuter für uns so Sinn machen.
Schnittlauch nutzen wir z.B. ganz viel, Basilikum eigentlich auch. Die Petersilie allerdings wuchert nur so vor sich hin…
Mit welchen Kräutern kocht ihr so? Was sollte in keinem Kräuterbeet fehlen? Gerne her mit den Tipps! 🙂

2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. In meinen Töpfen wächst Schnittlauch, Knobischnittlauch, Sauerampfer, Bohnenkraut, Thymian, Borretsch und Pimpinell. Fast alles davon landet im Sommer regelmäßig im Salat, die kochfesten Kräuter im Essen <3

    • Das klingt sehr abwechslungsreich, danke! 🙂
      Und ich wusste gar nicht, dass es auch Kräuter gibt, die nicht kochfest sind? Muss ich mich gleich mal belesen.

      Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.