MeMadeMartha!

Schon ewig lange bin ich um die „Martha“ rumgeschlichen. Sooo ein vielfältiges Schnittmuster und sooo tolle Designbeispiele! Hach!
Ich tat mich aber immer noch schwer damit, mich an Jersey zu probieren. Da hatte ich irgendwie Schiss. Aber die Herbstferien scheinen mich irgendwie lockerer zu machen: Martha landete im Warenkorb. Mein erstes echtes E-Book. Und es war eine gute Entscheidung! :)

Schon beim vorletzen Stoffmarkt hatte ich (was hatte mich da bloß geritten?) zwei Jersey-Coupons eingepackt. Die Farben sind toll, es ist ein sehr dunkles braun und ein dunkles Türkis/Petrol/Grün/Blau/KeineAhnung^^ Aber schön :)

Also einmal tief durchgeatmet und losgenäht. Die ersten Stiche noch mit klopfendem Herzen, dann mit einem Dauergrinsen :D Das klappte einfach super und machte so viel Spaß! :)

Tadaaa! Meine Martha! Ohne Bauchtasche, ohne Kragen und mit 3/4-Ärmel, weil dafür einfach nicht genug Stoff da war^^ Aber es gefällt mir sehr gut! Ich hab die lange Variante genäht, Größe 38 in „lässig“. Das ist perfekt für mich und meine Bauch/Hüfte-Problemzone. :)

Sogar das Halsbündchen hab ich ganz gut hinbekommen für’s erste Mal. Ein bisschen schmaler hätte es nur sein können. Beim nächsten Mal dann. Ich bin sicher es wird noch ganz viele nächste Male geben, da das Schnittmuster ja auch so variabel ist. Ich möchte unbedingt noch eine mit Bauchtasche und eine mit großem Kragen. Mal sehen, ob ich in den Ferien noch was anderes mache, als Marthas nähen^^

Der „Jersey-Bann“ ist auf jeden Fall gebrochen!

Und jetzt noch ab zum MeMadeMittwoch und schauen, was man sonst noch in Angriff nehmen könnte :)

11 Kommentare

    1. Danke :) Ich habe einfach Zickzack genäht, Einstellung nach Gefühl. Beim nächsten Werk kann ich ja mal Fotos von innen zeigen. Hat sich fast gar nicht gewellt, ich hab aber auch den Füßchendruck auf ganz leicht gestellt.
      Liebe Grüße!

  1. Sehr schön ist deine Martha geworden, die Farbkombi gefällt mir auch sehr gut, auch wenn ich persönlich nicht so der Herzchentyp bin ;). Und ich hab mich auch soooo lange vor Jersey gedrückt und frage mich jetzt echt warum. Das ist viel leichter, weil man den Schnitt nicht so genau anpassen muss wie bei Baumwolle ;)….. Ok ich hab auch eine Overlock und damit ist es sowieso super easy. Also weiter so und trau dich ruhig mal an Fleece ran. Kleiner Tipp: Ich nehme einfach die Fleece-Decken vom Mömaxx (kosten zwischen 2 – 3 Euro), und das reicht locker für einen Pulli. Also wenns in die Hose geht beim ersten Mal ist es auch keine komplette Finanzkatastrophe.

    LG LeoLilie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.