{genäht} Lässiges Shirt in Grau

Es hat Fledermausärmel, es ist lang, es ist superleicht und schnell zu nähen, es ist schlicht und dennoch besonders. Warum lag dieser Schnitt so lange unbeachtet auf der Fensterbank?! Ich bin durch Zufall beim Aufräumen drüber gestolpert und mir war sofort klar: Dieses Shirt muss Teil meiner #myspringessentials werden! In grau!

grauesshirt2

Ich habe hier den grauen Jersey vom Stoffmarkt vernäht und eine kleine Änderung vorgenommen: Das Schulter-Ärmel-Teil sollte im Bruch zugeschnitten werden. Ich habe die Teile aber einzeln zugeschnitten, um im Schulterbereich diese kleine senkrechte Naht zu haben. Gefällt mir als kleiner Hingucker ganz gut, damit das Shirt in der Rückansicht nicht zu langweilig aussieht :)

grauesshirt3

Sowohl der Stoff als auch der Schnitt sind super bequem, ich trage dieses Shirt fast nur noch. Aber was soll ich sagen? Ich dachte, es ist perfekt. Aber jetzt sehe ich diese Fotos von mir und bin zwiegespalten…
Steht mir so ein Oversized-Fledermausärmel-Schnitt überhaupt? Oder trägt das an den Hüften/Bauch nicht doch zu sehr auf? Und der Gürtel, von dem ich dachte, er ist ein tolles Accessoire? Unterstreicht der das auch noch?

grauesshirt1

Ich werde nochmal ein paar andere Kombis ausprobieren und schauen, ob das Shirt sich noch beweisen kann. Ansonsten wird es eben ein Sonntags-Sofa-Shirt, denn bequem ist es ja trotz allem ;) Und weil heute zwar nicht Sonntag ist, ich aber Ferien habe, fläze ich mich jetzt in eben diesem Shirt aufs Sofa und schau mich mal beim MeMadeMittwoch nach einem tollen Cardiganschnitt um :)

Was sagt ihr? Ist der Schnitt tragbar?

5 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

    Schreibe einen Kommentar

    Pflichtfelder sind mit * markiert.