{genäht} Pastellgelbes Pullover-Kleid

Regen. Es ist nasskalt und windig. Und es ist morgens beim Aufstehen immer noch dunkel. Meine Stimmung ist auf dem Nullpunkt. Ich möchte mich am liebsten einfach nur an die Heizung verkriechen und mich stundenlang durch Youtube klicken. (Heute stöbere ich natürlich nebenbei bei RUMS ;) )

So langsam habe ich die Nase voll. Von Dunkelheit, von unbeständigem Wetter, zerzausten Haaren und nassen Socken.
Und so verführte mich meine Sehnsucht nach Sonne, Licht und Leben ganz plötzlich dazu, einen Haufen frühlingsleichter Stoffe zu kaufen und meine Frühlings-/Sommergarderobe zu planen. Gestern kam das Paket an und ich hoffe, ich finde ganz bald Zeit zum Nähen!

Da das Wetter allerdings noch gegen Blusen und offene Schuhe ist, trage ich in den letzten Tagen diesen Pullover besonders gern:

Gelber Pullover

Es ist schon fast mehr ein Kleid als ein Pullover und ist schnitttechnisch ein recht geglücktes Experiment. Basis war natürlich die Martha, nur eben mit weiteren langen Ärmeln, durchgehendem Vorderteil, weiterem Brustteil, verlängert bis über den Po, Nahttaschen und selbsterdachtem Schalkragen.

1P3A0125

Optisch find ich den Kragen nun echt armseelig, seit ich weiß, wie kuschelig und schick der überlappende Kragen der Lynn aussieht. Aber gut, das hier ist eben ziemlich undurchdachte Marke Eigenbau. Dafür gefällt es mir dann doch ganz gut. Das Kunstleder hier ist sogar dassselbe, wie an meinem Kuschelhoodie.

Der Stoff ist ein Sommersweat von Stoff und Stil und deshalb nicht mega warm und kuschelig. Aber für einen Sonntag, an dem ich ständig zwischen Bett, Nähmaschine und Küche unterwegs bin ist das genau richtig. Nicht zu warm und mit genug Bewegungsfreiheit. Und natürlich lang genug, dass ich nur eine Leggins oder Strumpfhose dazu anziehen brauch :)

1P3A0117

Hach ja, immerhin erinnert das Gelb schon schön an wärmere Tage und Sonnenschein.
Bis dahin: Zieht den Lieblingspulli an und macht’s euch gemütlich! :)

8 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

          Schreibe einen Kommentar

          Pflichtfelder sind mit * markiert.