Permalink

3

{Türchen Nr. 22} Nähanleitung Ofenhandschuhe

Huch, ähh… ist jetzt übermorgen schon Heilig Abend? War nicht gestern erst der erste Advent? 24 Tage Vorweihnachtszeit sind eindeutig zu wenig :D Meine weihnachtlichen Dekoideen werden dann wohl bis nächstes Jahr warten müssen.
Heute öffne ich mein zweites Türchen vom DIY-Blogger-Adventskalender: Es gibt eine Nähanleitung für ein Last-Minute-Weihnachtsgeschenk!

Du brauchst:

ein Blatt Papier
einen ungenutzten Bügelbrettbezug
Baumwollstoff (Webware, also nicht dehnbar)
Schrängband/Falzgummi o.ä.

Nähmaschine
Zick-Zackschere

So geht’s:

Lege deine Hand auf das Blatt Papier und zeiche großzügig drumherum. Trenne dabei nur den Daumen ab, wie bei einem Fausthandschuh. So entsteht quasi das „Schnittmuster“. Lege dies nun auf auf den Stoff und schneide den Handschuh 4x aus. Jetzt wird das Schnittmuster rundherum um 1 cm verkleinert (außer unten an der geraden Seite). Den kleineren Handschuh jetzt 4x aus dem Büglbrettbezug ausschneiden.

IMG_3873

Jetzt jeweils zwei Handschuhteile rechts auf rechts aufeinanderlegen und mit einer füßchenbreiten Nahtzugabe zusammennähen. Diese wird dann mit der Zickzackschere großzügig zurück geschnitten.

IMG_3875

Jetzt den Handschuh aus Stoff wenden und über den Handschuh aus dem Bügelbrettbezug ziehen. Die untere gerade Kante eventuell begradigen, sodass beide Stoffkanten direkt übereinanderliegen.

IMG_3880

Jetzt kommt der fummeligste Teil, von dem ich deshalb auch kein Foto habe: Die untere Kante wird jetzt noch mit Schrängband (oder in meinem Fall Falzgummi) eingefasst. Das ist ein bisschen fummelig, weil die beiden Lagen doch recht dick und störrisch sind. Und dann ist der Ofenhandschuh auch schon fertig und einsatzbereit! :)

IMG_3887

Durch die Benutzung eines Bügelbrettbezuges spart man sich das extra Zuschneiden und Nähen eines Futters, da es quasi Volumenvlies und Futter in eins ist! Das vereinfacht das Zusammennähen und ist zudem eine gute Gelegenheit, mal seinen alten Bügelbrettbezug zu verwerten! :)

Und jetzt ist auch schon Endspurt angesagt: Zwei Türchen hat unser Kalender noch zu öffnen. Morgen nochmal bei Miss Papillon und am Heilig Abend dann zum Abschluss wieder bei Denise!

Ich wünsche euch ein paar segensreiche entspannte Feiertage!
Lasst es euch gut gehen und genießt die Zeit!

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.